Veganismus

Alles andere ist Mord

Schweizer Fleisch
AktuellVorwortPresseLinksKontakt

Propaganda: »Fleisch. Alles andere ist Beilage«

So sieht sie aus, die aktuelle Propaganda, die jeweils in der Behauptung »Schweizer Fleisch. Alles andere ist Beilage.« gipfelt:(Um die Bilder zu sehen, bitte auf den jeweiligen Slogan klicken.)

Dieser Propaganda setzen wir korrigierte Slogans entgegen: Fakten: »Veganismus. Alles andere ist Mord.«

Dazu "erhält Proviande für Werbe- und Marketingaktionen aller Art jährlich rund 6 Millionen Franken aus Bundesbern." (Quelle: Tagesanzeiger)

Die Propagadamaschinerie selbst äussert zu ihrer Kampagne:
Wir freuen uns, Ihnen die diesjährige Kommuni­kation[sic!] für "Schweizer Fleisch" zu präsentieren. Nachdem die bestehenden Sujets zwei Jahre gelaufen sind, haben wir ihr Erscheinungsbild weiterentwickelt.

Wurde bis anhin kein Fleisch gezeigt, tun wir dies jetzt umso plakativer. Stimmungsvolle Foodaufnahmen[sic!] vom renommierten Fotografen Julien Vonier dominieren die neuen Anzeigen. In Kombination mit den witzigen, ironischen Schlagzeilen[sic!] demonstrieren sie mit einem Augenzwinkern, dass Schweizer Fleisch immer noch das einzig Wahre[sic!] ist. (www.schweizer­fleisch.ch)

Ende März 2007 schrieb der Landwirtschaftliche Informations­dienst:
Herr und Frau Schweizer haben mehr Vertrauen in Fleisch als noch fünf Jahre zuvor. Dies ergab eine repräsentative Umfrage der Branchenorganisation Proviande. Auch der Produktdeklaration und der Tierhaltung vertrauen die Konsumenten mehr – besonders bei Schweizer Fleisch. Nachdem in den Vorjahren der Fleischkonsum rückgängig war, deutet sich eine Trendumkehr an. Jedoch wird beim Einkauf vermehrt auf den Preis geschaut. Fleisch ist aus Sicht der Konsumenten eine gute Energiequelle. Als Hauptgrund für den Fleischkonsum geben jedoch die meisten an, dass sie das Fleisch geniessen.
Wie diese »repräsentative Umfrage« ausgesehen haben mag, lässt schon die Formulierung ahnen. Wie wurde im Namen des Grossen Bruders verkündet? Die Schokoladenrationen seien erhöht worden ...
Adresse: http://schweizerfleis.ch/propaganda
30. März 2007