Veganismus

Alles andere ist Mord

Schweizer Fleisch
AktuellVorwortPresseLinksKontakt

Natürlich?

Natürlicher Tofuersatz: Damit soll suggeriert werden, daß Leichenfrass natürlich und somit etwas Gutes sei, im Gegensatz zu unnatürlichem bzw. künstlichem Tofu.

Aber weshalb soll es »natürlicher« sein, Soja an in »natürliche« Mastanlagen eingesperrte, qualgezüchtete Tiere zu verfüttern, diesen die Kehle aufzuschlitzen, ihre Körper in »natürlichen« Kühlkammern, damit die Verwesung aufgehalten wird, aufzuhängen, bis die Leichenstarre nachläßt, ihre Körperteile dann mit »natürlicher« Elektrizität zu erhitzen – warum also soll das »natürlicher« sein, als Sojabohnen gleich zu kochen, zu pürieren und zu Tofu einzudicken? Nur weil schon Cromagnons vor Äonen Tiere jagten und umbrachten, während »unnatürlicher« Ackerbau erst vor kurzem eingeführt wurde, Tofu erst vor zweitausend Jahren erfunden?

Davon abgesehen heisst »natürlich« nicht unbedingt gut, schliesslich müssten die »natürlichen« Jäger nackt, ohne »künstliche« Kleidung oder gar Waffen, hinter der Beute herrennen, um die Leichenteile dann roh zu verzehren, statt sie »künstlich« zu braten. Wenigstens bekämen sie in der Schweiz keine Probleme mit giftigen, weil rohen Kartoffeln, da diese erst durch »künstliche« Schiffe nach Europa kamen. Probleme bekämen sie auf ihrer »natürlichen« Nahrungssuche lediglich mit den Bäumen, gegen die viele von ihnen rennen würden, so ganz ohne »künstliche« Sehhilfe, auf die manch einer angewiesen ist.

Siehe auch Tofu-Ersatz.
Adresse: http://schweizerfleis.ch/natuerlich
17. April 2007